Spätburgunder Schnait

Spätburgunder Schnait

2016 | trocken | Württemberg

Im Glas zeigt sich ein helles Rubinrot mit einem breiten wässrigen Rand. Es ist eine hohe Schlierenbildung erkennbar. Die Nase begeistert mit eleganten burgundischen Noten. Kirschen und ein Hauch von Walderdbeeren lassen sich beim ersten Anlauf entdecken. Auch florale Anklänge die an Flieder erinnern kommen zum Vorschein.  Etwas Unterholz rundet das vielschichtige Bouquet ab. Die Wahrnehmung von Blütenduft verstärkt sich nach einiger Zeit im Glas. Am Gaumen spielt das griffige Tannin mit der ultrafeinen Säure und unterstreicht die Finesse dieses Spätburgunders. Eindrücke von Sauerkirschen, Walnüssen sowie eine Nuance von Süßholz münden in einen pikant-pfeffrigen Abgang. Ein Rebsortenvertreter von großer Feinheit der zeigt, welches Potenzial bereits in einem Ortswein stecken kann.

Empfohlene Trinktemperatur 16 °C

Speisenempfehlung Schwäbische Küche wie Linsen und Spätzle oder saure Kartoffelrädle, Schweinelende mit Rahmchampignons

Alter der Reben 10 – 20 Jahre

Boden Bunter Mergel & Kieselsandstein

Trinkreife 2017 – 2021